manitu Erfahrungen - Webhosting

Seit dem 15.07.2019 betreibe ich eine WordPress-Webseite bei manitu. Jede Minute messe ich aus dem Google Rechenzentrum in Frankfurt die Erreichbarkeit und Ladezeit der Webseite, um so die Qualität von manitu bewerten zu können.

Erreichbarkeit 99,97% (Ø 13 Minuten Ausfallzeit je Monat) 7. Platz
Durchschnittliche Ladezeit 0,14 Sek. 10. Platz
Langsame Antworten 0,81% 9. Platz
Technische Ausstattung der
Webspace-Angebote1
Webhosting S:
Webhosting M:
Webhosting L:
Webhosting XL:
2,99 €/mtl.
2,50 €/mtl.
7,99 €/mtl.
9,99 €/mtl.




Preis für empfohlene Konfiguration
Multi XL-Tarif, 1 .de-Domain, SSL
2,50 € / Monat
Pro
  • Gute Erreichbarkeit
  • Kostenlose SSL-Zertifikate
  • Schneller Service
  • Einfache Bedienung
Contra
  • Aufschaltung externer Domains kostet Geld
Gesamtbewertung
4,5 von 5 Sternen
Mein Fazit
Erreichbarkeit

manitu hat im Test eine sehr gute Erreichbarkeit von 99,97%. Dies entspricht einer durchschnittlich Ausfallzeit von 13 Minuten im Monat. Es kam manchmal zu längeren Ausfällen (5 Ausfälle in den letzten 12 Monaten). Der längste gemessene Ausfall dauerte 24 Minuten.

Ladezeit

manitu hat eine schnelle Ladezeit von 0,14 Sekunden. Ab und zu kommt es zu langsamen Ladezeiten von über 1 Sekunde (0,81% der Aufrufe).

Service

Bisher hatte ich gute Erfahrungen mit dem Service von manitu. Auf Fragen wird schnell und kompetent geantwortet. Größere Anbieter bieten meistens auch Support am Wochenende an, der entfällt aber leider bei manitu. Dort ist der Support für Webhosting-Kunden nur von Montag bis Freitag, 8-17 Uhr erreichbar. Dafür wird in dieser Zeit aber schnell und kompetent geholfen.

Technische Ausstattung

Die technische Ausstattung ist ab dem M-Tarif gut. Kostenlose SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind enthalten, ebenso lässt sich die Inklusivdomain mit verschiedenen Domainendungen registrieren. Leider kostet das Aufschalten von externen Domains extra.

Preis-Leistungs-Beurteilung

Von dem Preis-Leistungs-Verhältnis macht manitu einen sehr guten Eindruck: Vergleichsweise Preiswert (ab 2,50 Euro / Monat) erhaltet ihr einen schnellen, zuverlässigen und technisch guten Webspace. Schön ist, dass die Inklusivdomain nicht auf .de-Domains beschränkt ist, sondern ich auch eine .com oder .info-Domain registrieren könnt.

Fazit

manitu kann ich ausdrücklich für Einsteiger empfehlen, die einen guten und nicht zu teuren Webspace wünschen. Ab dem M-Tarif für 2,50 Euro / Monat erhaltet ihr die notwendigen Funktionen, die ihr für den Betrieb einer zuverlässigen Website benötigt. Die Registrierung ging schnell, und das Einrichten einer Website war dank intuitiver Administrationsoberfläche problemlos möglich. Für fortgeschrittene Anwender gibt es allerdings eine Einschränkung: Das Aufschalten externer Domains ist nur gegen einen Aufpreis möglich. Ebenfalls können die DNS Einträge nicht verändert werden. Für die einfache WordPress-Website ist das kein Problem, Profi-Anwender werden diese Funktionen aber unter Umständen vermissen.

Zum Angebot von manitu

Wie ich Qualität bei Webhosting-Anbietern messen

Um die Erreichbarkeit und Ladezeit objektiv zu messen, habe ich ein Webhosting-Angebot bei den jeweiligen Anbietern gebucht und das beliebte Blogging- und Content-Management-System WordPress installiert. Mehr als jede vierte Webseite im Internet nutzt mittlerweile WordPress, unter Anderem die New York Times oder ZEIT Online.

Die mit Abstand wichtigsten Qualitätskriterien von guten Webhostinganbietern sind Erreichbarkeit und die Ladezeit der Website. Was bringen hunderten von Gigabyte Speicherplatz, wenn die Server ständig ausfallen?

Deswegen messe ich bei allen Anbietern die Erreichbarkeit und die durchschnittliche Ladezeit der WordPress-Webseite. Details habe im Artikel Erreichbarkeit und Ladezeit von Websites messen beschrieben.

Seit dem 15.07.2019 wird jede Minute diese WordPress-Installation bei manitu aufgerufen und es wird die Ladezeit der Webseite gemessen. Ich berechne dann die Durchschnittswerte für die letzten 12 Monate.

Erreichbarkeit von manitu

Die gemessene Erreichbarkeit unserer Webseite bei manitu in den vergangenen 12 Monaten lag bei 99,97%. Hochgerechnet auf einen Monat bedeutet dies, dass die Seite für durchschnittlich 13 Minuten pro Monat nicht erreichbar war. Unter den gemessenen Anbietern belegt manitu damit den 7. Platz in Bezug auf Erreichbarkeit. Das beste Ergebnis erzielt webgo mit einer Erreichbarkeit von 100,00%.

In den vergangenen 12 Monaten wurden bei manitu 14 Serverausfälle gemessen. Dies entspricht 1,2 Serverausfälle pro Monat. Der längste Serverausfall in den letzten 12 Monaten war am 10.03.2021 und dauerte 24 Minuten.

In der nachfolgenden Tabelle findet ihr die längeren Serverausfälle der Top-10 Anbieter.

Nachfolgend ist die Anzahl und die Zeitdauer für die Serverausfälle der verschiedenen Anbieter protokolliert. Hierbei wurden nur Ausfälle von mindestens 1 Minute berücksichtigt.

Rang Hoster Ø Ausfallzeit / Monat Ø Anzahl von Ausfällen je Monat Längster Ausfall
1webgo0,39 Minuten0,23 Minuten
2netcup6 Minuten0,11 Minute
3Linevast8 Minuten1,222 Minuten
4All-Inkl.com10 Minuten1,27 Minuten
5checkdomain12 Minuten1,431 Minuten
6bplaced13 Minuten1,223 Minuten
7manitu13 Minuten1,224 Minuten
8dogado14 Minuten0,826 Minuten
9Host Europe16 Minuten0,52 Stunden, 59 Minuten
10ONE.com30 Minuten1,32 Stunden, 59 Minuten

Nachfolgend sind die Serverausfälle von webgo in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

März 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
22.03 07:51 07:54 3 Minuten
20.03 19:44 19:46 2 Minuten
19.03 20:15 20:17 2 Minuten

Nachfolgend sind die Serverausfälle von netcup in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

Juni 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
23.06 15:17 15:18 1 Minute

Nachfolgend sind die Serverausfälle von Linevast in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

August 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
04.08 08:07 08:11 4 Minuten
Juni 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
12.06 18:21 18:27 6 Minuten
08.06 10:39 10:43 4 Minuten
April 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.04 09:56 09:57 1 Minute
März 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
12.03 02:25 02:33 8 Minuten
12.03 02:15 02:20 5 Minuten
12.03 02:05 02:11 6 Minuten
12.03 01:39 02:01 22 Minuten
12.03 01:32 01:35 3 Minuten
12.03 01:15 01:18 3 Minuten
12.03 01:07 01:10 3 Minuten
12.03 00:54 00:58 4 Minuten
12.03 00:40 00:41 1 Minute
Januar 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
15.01 01:21 01:33 12 Minuten
Dezember 2020
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.12 20:15 20:17 2 Minuten

Nachfolgend sind die Serverausfälle von All-Inkl.com in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

Oktober 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
01.10 13:47 13:48 1 Minute
September 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
22.09 05:13 05:14 1 Minute
03.09 20:20 20:21 1 Minute
August 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
09.08 01:15 01:16 1 Minute
Juli 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
12.07 14:02 14:04 2 Minuten
01.07 13:39 13:46 7 Minuten
Juni 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
09.06 23:30 23:35 5 Minuten
April 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
07.04 10:37 10:39 2 Minuten
März 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
24.03 11:23 11:24 1 Minute
Dezember 2020
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.12 09:58 10:00 2 Minuten
29.12 09:51 09:54 3 Minuten
22.12 18:00 18:01 1 Minute
22.12 01:43 01:44 1 Minute
November 2020
Tag Start Ende Ausfalldauer
25.11 18:01 18:02 1 Minute
05.11 02:45 02:46 1 Minute

Nachfolgend sind die Serverausfälle von checkdomain in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

September 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
10.09 02:20 02:22 2 Minuten
Juli 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
26.07 13:13 13:16 3 Minuten
22.07 00:04 00:05 1 Minute
16.07 01:08 01:15 7 Minuten
16.07 00:18 00:24 6 Minuten
15.07 23:59 00:02 3 Minuten
15.07 23:10 23:12 2 Minuten
Juni 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
22.06 09:35 09:36 1 Minute
04.06 01:59 02:08 9 Minuten
03.06 23:02 23:04 2 Minuten
Mai 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
30.05 17:40 17:51 11 Minuten
10.05 13:51 14:22 31 Minuten
April 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
15.04 20:20 20:21 1 Minute
März 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
16.03 16:39 16:40 1 Minute
11.03 22:20 22:31 11 Minuten
09.03 00:35 00:37 2 Minuten
Februar 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
03.02 16:17 16:18 1 Minute

Nachfolgend sind die Serverausfälle von bplaced in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

Oktober 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
19.10 10:41 10:43 2 Minuten
17.10 17:32 17:33 1 Minute
17.10 17:12 17:13 1 Minute
August 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
22.08 17:54 18:11 17 Minuten
Juni 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
03.06 01:34 01:47 13 Minuten
April 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
30.04 16:57 17:20 23 Minuten
März 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
02.03 04:30 04:43 13 Minuten
Februar 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
26.02 21:38 21:42 4 Minuten
November 2020
Tag Start Ende Ausfalldauer
27.11 12:29 12:31 2 Minuten
19.11 18:51 18:52 1 Minute
18.11 16:17 16:18 1 Minute
07.11 04:46 04:48 2 Minuten
Oktober 2020
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.10 01:38 01:40 2 Minuten
27.10 14:45 14:46 1 Minute

Nachfolgend sind die Serverausfälle von manitu in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

September 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
30.09 22:00 22:03 3 Minuten
29.09 08:19 08:22 3 Minuten
August 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
30.08 08:24 08:26 2 Minuten
20.08 19:33 19:44 11 Minuten
20.08 19:13 19:15 2 Minuten
18.08 09:45 09:53 8 Minuten
Juli 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
07.07 21:00 21:15 15 Minuten
Mai 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
05.05 08:35 08:38 3 Minuten
04.05 10:07 10:10 3 Minuten
04.05 08:35 08:39 4 Minuten
März 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
10.03 13:01 13:25 24 Minuten
Januar 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
07.01 18:06 18:15 9 Minuten
Dezember 2020
Tag Start Ende Ausfalldauer
16.12 15:23 15:24 1 Minute
November 2020
Tag Start Ende Ausfalldauer
06.11 14:29 14:30 1 Minute

Nachfolgend sind die Serverausfälle von dogado in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

Oktober 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
18.10 00:42 01:00 18 Minuten
12.10 03:31 03:33 2 Minuten
September 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
21.09 19:48 19:54 6 Minuten
07.09 02:02 02:13 11 Minuten
Juli 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
13.07 02:18 02:31 13 Minuten
Juni 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
08.06 22:56 22:57 1 Minute
Mai 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
04.05 12:38 12:40 2 Minuten
März 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
17.03 17:30 17:56 26 Minuten
16.03 00:38 00:46 8 Minuten
Februar 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
19.02 00:11 00:27 16 Minuten

Nachfolgend sind die Serverausfälle von Host Europe in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

September 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
13.09 13:06 13:07 1 Minute
Mai 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
21.05 09:21 09:22 1 Minute
02.05 01:03 01:04 1 Minute
April 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
16.04 06:46 06:48 2 Minuten
März 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
10.03 01:12 01:27 15 Minuten
Januar 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
21.01 10:21 13:20 2 Stunden, 59 Minuten

Nachfolgend sind die Serverausfälle von ONE.com in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

September 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
20.09 17:35 17:36 1 Minute
August 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
30.08 18:31 18:34 3 Minuten
30.08 18:04 18:06 2 Minuten
30.08 17:52 17:56 4 Minuten
30.08 17:41 17:42 1 Minute
Juli 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
22.07 08:47 08:48 1 Minute
03.07 10:02 10:11 9 Minuten
Juni 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
23.06 19:03 19:06 3 Minuten
23.06 16:31 16:35 4 Minuten
21.06 06:56 06:59 3 Minuten
Mai 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
21.05 13:49 13:50 1 Minute
13.05 08:05 08:08 3 Minuten
13.05 07:47 07:48 1 Minute
März 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
10.03 07:19 07:20 1 Minute
Februar 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
22.02 03:35 03:42 7 Minuten
Januar 2021
Tag Start Ende Ausfalldauer
21.01 10:21 13:20 2 Stunden, 59 Minuten

Fazit Erreichbarkeit: manitu verfügt über eine Erreichbarkeit von 99,97% und belegt damit den 7. Platz. Dies bedeutet dass die Seite im Schnitt für 13 Minuten im Monat nicht erreichbar ist. Dies ist ein sehr gutes Ergebnis.

Ladegeschwindigkeit von manitu

Die durchschnittliche Ladezeit des WordPress-Blogs (ohne Bilder, CSS etc.) liegt bei 0,14 Sekunden. manitu belegt mit diesem Wert den 10. Platz. Das beste Ergebnis erzielt Linevast mit einer durchschnittlichen Ladezeit von 0,02 Sekunden.

Rang Anbieter Durchschnittliche Ladezeit
1 Linevast:
0,02 Sekunden
2 checkdomain:
0,02 Sekunden
3 dogado:
0,03 Sekunden
4 webgo:
0,03 Sekunden
5 Mittwald:
0,10 Sekunden
6 All-Inkl.com:
0,10 Sekunden
7 bplaced:
0,12 Sekunden
8 Alfahosting:
0,12 Sekunden
9 Hetzner:
0,13 Sekunden
10 manitu:
0,14 Sekunden

Spannender als die durchschnittliche Ladzeit ist die Anzahl der langsamen Seitenaufrufe. Denn ob eine Seite nun um 0,1 Sekunden schneller oder langsamer lädt ist kaum zu merken. Wenn eine Seite aber zu lange zum Laden braucht, ist dies beim Besucher deutlich zu spüren.

Daher messe ich neben der durchschnittliche Ladezeit die Anzahl der Seitenaufrufe, die länger als 1 Sekunde gedauert haben. Diese Verzögerung ist als Besucher oft deutlich zu spüren.

Bei manitu dauerten 0,81% der Aufrufe länger als eine Sekunde um zu laden und manitu belegt damit den 9. Platz.

Rang Anbieter Langsame Antworten in %
1 webgo:
0,04%
2 Linevast:
0,06%
3 dogado:
0,06%
4 checkdomain:
0,11%
5 DomainFactory:
0,24%
6 All-Inkl.com:
0,30%
7 Host Europe:
0,42%
8 Mittwald:
0,49%
9 manitu:
0,81%
10 Hetzner:
1,00%

Fazit Ladegeschwindigkeit: Die durchschnittliche Ladezeit von manitu betrug 0,14 Sekunden, was ein gutes Ergebnis ist. Der Prozentsatz langsamer Seitenaufrufe betrug 0,81%. Dies ist ein durchschnittliches Ergebnis. manitu belegt damit den 9. Platz

Alle Messwerte im Vergleich

Im nachfolgenden Diagramm findet ihr alle Messwerte.

Loading...

Auf Serverausfälle schnell reagieren

Serverausfälle sind ärgerlich, können aber passieren. Melde deine Website hier kostenlos an, um per E-Mail schnell über Ausfälle deiner Website informiert zu werden. Unser System überprüft jede Minute, ob deine Website zu erreichen ist. Falls nicht, wirst du informiert. So können du und dein Webspace-Anbieter schnell auf Störungen reagieren. Weitere Informationen.

Webhosting Angebote von manitu

Manitu bietet vier verschiedene Webhosting-Tarife an. Warum der S-Tarif angeboten wird, bin ich mir unsicher: Deutlich weniger Leistung als der M-Tarif zu einem höheren Preis. Dies macht den S-Tarif komplett überflüssig. Alle Webhosting-Tarife haben eine Vertragslaufzeit von 1 Monate.

Webhosting von mnitu

Kostenloses SSL:
In allen Tarifen sind kostenlose SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt für alle Domains enthalten. Somit lässt sich eure Website per verschlüsselter https-Verbindung aufrufen, was quasi Pflicht für jede Website heute ist.

Einbindung externe Domains kostet Geld:
Externe Domains, die man bei einem anderen Anbieter als manitu registriert hat, können nur kostenpflichtig bei manitu eingebunden werden. Die Kosten betragen 5 Euro je Domain je Jahr.

Technische Ausstattung:
Die technische Ausstattung lässt keine Wünsche übrig. 50 GB Speicherplatz ist ausreichend für die meisten Anwendungsfälle, ebenso ist eine ausreichende Anzahl an MySQL-Datenbanken, die auf schnellen SSL-Festplatten hinterlegt sind, vorhanden.

PHP7 mit OPcache & PHP8
Es wird eine aktuelle PHP-Version angeboten. Ebenso hat manitu das PHP-Caching-Verfahren OPcache aktiviert, womit oftmals deutlich schnellere Ladezeiten erzielt werden können. Neue PHP-Versionen (z.B. PHP8) hat manitu bisher schnell eingebunden, was ein gutes Zeichen ist, dass die Server auf einem aktuellen Stand sich befinden.

Cronjobs
Mit Cronjobs lassen sich regelmäßige Aufgaben automatisiert durchführen, z.B. kann ein Cronjob jede Nacht automatisiert ein Backup eurer Datenbanken erstellen. Im Tarif M stehen 10, im Tarif L 25 und im Tarif XL 50 Cronjobs zur Verfügung.

Große E-Mail-Postfächer
Der Speicherplatz wird sowohl für eure Webinhalte, als auch für eure E-Mail-Postfächer verwendet. Die Postfachgröße ist nur beschränkt durch den vorhanden Speicherplatz in eurem Tarif.

Fazit
Insgesamt bin ich mit den Tarifen von manitu sehr zufrieden. In der Administrationsoberfläche wird auf komplexe Einstellmöglichkeiten verzichtet. Dadurch ist das Einrichten einer Website bei manitu vergleichsweise einfach. Ein paar Profi-Funktionen fehlen leider: Das Konfigurieren von externen Domains ist nur gegen Aufpreis (5 € / Jahr) möglich. Für Einsteiger, die eine simple Website betreiben möchten, kann ich manitu aber sehr empfehlen.

Sicherheit / Datenschutz

Neben der Erreichbarkeit und der Ladegeschwindigkeit ist Sicherheit / Datenschutz der dritte wichtige Parameter bei der Auswahl eines Hosting-Anbieter. Denn wer möchte schon gerne, dass Angreifer sich in den Server hacken und eure Seite manipuliert?

Die Datensicherheit bei manitu bewerte ich wie folgt:

  • Backup: Es wird täglich ein Backup aller Daten erstellt und für mindestens eine Woche aufbewahrt.
  • Server-Standort Deutschland: manitu betreibt ein eigenes Rechenzentrum in der Nähe von Saarbrücken. Es befindet sich ausschließlich eigenes Personal vor Ort. Ebenso werden keine Fremdfirmen für kritische Aufgaben verwendet.
  • Datenanbindung: Die Rechenzentren verfügen über redundante Datenverbindungen zu den wichtigsten deutschen Internet-Knotenpunkten. Ebenso existieren Glasfaserverbindungen zu einigen wichtigen Knotenpunkten, womit schnelle Übertragungszeiten eurer Website sicher gestellt werden sollte.
Fazit Sicherheit: Manitu macht einen seriösen und zuverlässigen Eindruck.

Handhabung und Admin-Bereich

Registrierung: Die Registrierung ging problemlos und eine E-Mail enthielt alle wichtigen Zugangsdaten (Adminbereich, FTP-Server, Datenbank-Server, E-Mail-Postfach). Der Webspace war bereits so konfiguriert, dass dieser direkt genutzt werden kann.

Die Administration eures Webspaces erfolgt über zwei verschiedene Administrationsbereiche. Zum einen gibt es einen sehr schlichten Bereich zur Verwaltung eurer Pakete.

Über einen extra Login, mit eigenem Benutzernamen und Passwort, kommt ihr zur eigentlichen Verwaltung eures Webspaces:

WordPress könnt ihr mit wenigen Clicks direkt aus dem Administrationsbereich heraus installieren:

Fazit Handhabung: Die Bedienung bei manitu empfinde ich gut, es ist vergleichsweise einfach dort eine Website anzulegen. Der Administrationsbereich ist übersichtlich und einfach zu bedienen. Die Einstellmöglichkeiten beschränken sich auf die wesentlichsten Funktionen. Zumeist können Experten-Einstellungen nicht vorgenommen werden.

Fazit zu manitu

Erreichbarkeit

manitu hat im Test eine sehr gute Erreichbarkeit von 99,97%. Dies entspricht einer durchschnittlich Ausfallzeit von 13 Minuten im Monat. Es kam manchmal zu längeren Ausfällen (5 Ausfälle in den letzten 12 Monaten). Der längste gemessene Ausfall dauerte 24 Minuten.

Ladezeit

manitu hat eine schnelle Ladezeit von 0,14 Sekunden. Ab und zu kommt es zu langsamen Ladezeiten von über 1 Sekunde (0,81% der Aufrufe).

Service

Bisher hatte ich gute Erfahrungen mit dem Service von manitu. Auf Fragen wird schnell und kompetent geantwortet. Größere Anbieter bieten meistens auch Support am Wochenende an, der entfällt aber leider bei manitu. Dort ist der Support für Webhosting-Kunden nur von Montag bis Freitag, 8-17 Uhr erreichbar. Dafür wird in dieser Zeit aber schnell und kompetent geholfen.

Technische Ausstattung

Die technische Ausstattung ist ab dem M-Tarif gut. Kostenlose SSL-Zertifikate von Let's Encrypt sind enthalten, ebenso lässt sich die Inklusivdomain mit verschiedenen Domainendungen registrieren. Leider kostet das Aufschalten von externen Domains extra.

Preis-Leistungs-Beurteilung

Von dem Preis-Leistungs-Verhältnis macht manitu einen sehr guten Eindruck: Vergleichsweise Preiswert (ab 2,50 Euro / Monat) erhaltet ihr einen schnellen, zuverlässigen und technisch guten Webspace. Schön ist, dass die Inklusivdomain nicht auf .de-Domains beschränkt ist, sondern ich auch eine .com oder .info-Domain registrieren könnt.

Fazit

manitu kann ich ausdrücklich für Einsteiger empfehlen, die einen guten und nicht zu teuren Webspace wünschen. Ab dem M-Tarif für 2,50 Euro / Monat erhaltet ihr die notwendigen Funktionen, die ihr für den Betrieb einer zuverlässigen Website benötigt. Die Registrierung ging schnell, und das Einrichten einer Website war dank intuitiver Administrationsoberfläche problemlos möglich. Für fortgeschrittene Anwender gibt es allerdings eine Einschränkung: Das Aufschalten externer Domains ist nur gegen einen Aufpreis möglich. Ebenfalls können die DNS Einträge nicht verändert werden. Für die einfache WordPress-Website ist das kein Problem, Profi-Anwender werden diese Funktionen aber unter Umständen vermissen.

Zum Angebot von manitu



Disclaimer

Trotz sorgfältiger Prüfung kann für die Korrektheit der Informationen nicht garantiert werden. Insbesondere ändern sich die Preise und die Leistungsdetails bei den Anbietern regelmäßig oder es finden zeitlich begrenzte Sonderaktionen statt. Die dargestellten Informationen auf dieser Seite und die dargestellten Preise zu den verschiedenen Tarifen können also durchaus veraltet oder falsch sein. Es gelten nur die Preise und Bedingungen die ihr auf den jeweiligen Webseiten der Anbieter findet. Etwaige Rechtsansprüche sind ausgeschlossen. Sollte euch ein Fehler oder eine veraltete Information auffallen, dann schreibt bitte eine E-Mail an [email protected] und diese wird schnellst möglich behoben. Mit eurer Hilfe kann ich so die Informationen hier so aktuell wie möglich halten.

Ich habe versucht die verschiedenen Anbieter so objektiv wie möglich zu beurteilen, basierend auf den gemessenen Werten zu Erreichbarkeit und Ladezeit. Dabei habe ich keinen Anbieter gezielt bevorzugt oder benachteiligt, sondern jeder Anbieter wird im exakt gleichen Setting getestet. Die Artikel enthalten zum Teil meine persönliche Meinung, beispielsweise bei der Beurteilung verschiedener Tarife. Dies ist meine persönliche, subjektive Meinung basierend auf 10 Jahren Erfahrung im Bereich Webentwicklung.

Bei den dargestellten Punkten handelt es sich zum Teil um Momentaufnahmen, z.B. bei der Bewertung des Services. Diese Punkten können sich natürlich in der Zeit verbessern oder verschlechtern.

1 Dargestellte Preise enthalten keine Sonderaktionen und keine zeitlich limitierten Angebote. Sofern mehrere Vertragslaufzeiten vorhanden sind, gelten die Preise für Verträge mit 12 Monate Laufzeit. Kürzer / längere Laufzeiten können vom Preis abweichen. Ebenso können Extrakosten für Einrichtung oder Addons wie Domains und SSL-Zertifikate anfallen. Die Preise dienen nur der Orientierung.