Webhosting

Seit Mai 2016 messe ich die Erreichbarkeit und Ladezeit einer WordPress-Webseite die ich bei verschiedenen Webhosting-Anbietern hochgeladen habe. Somit kann ich objektiv die Qualität der verschiedenen Webhosting-Anbieter vergleichen.

Top 10 Webhosting-Anbieter

  • 1. Platz
  • Erreichbarkeit: 99,98%
  • Ausfallzeit: 8 Minuten je Monat
  • Langsame Anfragen: 0,49%
  • Ø Antwortzeit: 0,14 Sekunden
  • Preis: 4,95 Euro / Monat

  • 2. Platz
  • Erreichbarkeit: 99,96%
  • Ausfallzeit: 17 Minuten je Monat
  • Langsame Anfragen: 0,34%
  • Ø Antwortzeit: 0,14 Sekunden
  • Preis: 7,90 Euro / Monat

  • 3. Platz
  • Erreichbarkeit: 99,93%
  • Ausfallzeit: 30 Minuten je Monat
  • Langsame Anfragen: 0,61%
  • Ø Antwortzeit: 0,17 Sekunden
  • Preis: 7,95 Euro / Monat

  • 4. Platz
  • Erreichbarkeit: 99,91%
  • Ausfallzeit: 40 Minuten je Monat
  • Langsame Anfragen: 0,34%
  • Ø Antwortzeit: 0,42 Sekunden
  • Preis: 4,98 Euro / Monat

  • 5. Platz
  • Erreichbarkeit: 99,90%
  • Ausfallzeit: 42 Minuten je Monat
  • Langsame Anfragen: 1,22%
  • Ø Antwortzeit: 0,30 Sekunden
  • Preis: 10,79 Euro / Monat

  • 6. Platz
  • Erreichbarkeit: 99,90%
  • Ausfallzeit: 43 Minuten je Monat
  • Langsame Anfragen: 0,20%
  • Ø Antwortzeit: 0,20 Sekunden
  • Preis: 10,28 Euro / Monat

  • 7. Platz
  • Erreichbarkeit: 99,90%
  • Ausfallzeit: 44 Minuten je Monat
  • Langsame Anfragen: 1,12%
  • Ø Antwortzeit: 0,21 Sekunden
  • Preis: 1,49 Euro / Monat

  • 8. Platz
  • Erreichbarkeit: 99,89%
  • Ausfallzeit: 47 Minuten je Monat
  • Langsame Anfragen: 0,95%
  • Ø Antwortzeit: 0,13 Sekunden
  • Preis: 2,99 Euro / Monat

  • 9. Platz
  • Erreichbarkeit: 99,87%
  • Ausfallzeit: 54 Minuten je Monat
  • Langsame Anfragen: 0,55%
  • Ø Antwortzeit: 0,40 Sekunden
  • Preis: 4,00 Euro / Monat

  • 10. Platz
  • Erreichbarkeit: 99,83%
  • Ausfallzeit: 75 Minuten je Monat
  • Langsame Anfragen: 0,76%
  • Ø Antwortzeit: 0,21 Sekunden
  • Preis: 8,99 Euro / Monat

Preiswertes Webhosting – Meine Empfehlung

Als preiswerten Webhosting-Tarif kann ich euch netcup (zum Test) empfehlen. Für unter zwei Euro pro Monat erhaltet ihr einen vollwertigen Webspace, der mit sämtlichen wünschenswerten Features ausgestattet ist. Mit den Gutscheinen von www.netcupgutscheine.de könnt ihr ein paar weitere Euros bei Netcup sparen.

Der Tarif Webhosting 1000 ist für den günstigen Einstieg gut geeignet. Ihr erhaltet 10 GB Web-Speicherplatz, 10 GB E-Mail-Speicherplatz sowie eine .de-Domain. Weitere Domains können bei Netcup kostengünstig dazu gebucht werden. Positiv ist bei diesem Tarif auch, dass kostenlose SSL-Zertifikate unbegrenzt enthalten sind. Die teureren Tarife 2000 – 8000 bieten mehr Speicherplatz sowie eine Garantie an den RAM den eure Webseite nutzen kann. Habt ihr also eine große Webseite oder erwartet viele Besucher, kann ein Upgrade auf die Tarife 2000 – 8000 sich lohnen, ansonsten ist der Webhosting-Tarif 1000 sehr gut für den Einstieg geeignet.

Persönlich nutze ich bei Netcup die vServer-Angebote und bin mit der Leistung, der Erreichbarkeit und dem Service sehr zufrieden.

» Vollständiger Netcup Webhosting Erfahrungsbericht
» Zum Anbieter – Netcup

Meine Empfehlung für hohe Qualitätsansprüche

Wenn ihr eine hohe Anzahl an Besuchern habt oder mit eurer Webseite Geld verdient, dann lohnt es sich etwas mehr Geld auszugeben um dafür eine bessere Qualität beim Webhosting zu erhalten. Mehr Qualität bedeutet schnellere Server und weniger Ausfallzeiten, was wiederum zu einer Steigerung eurer Besucherzahlen führt.

Für Websites mit hohen Qualitätsansprüchen kann ich webgo (zum Test) empfehlen:

  • Erreichbarkeit: Die webgo-Server zeigen geringe Ausfallzeiten in unserem Test. Auf Probleme bei meiner Seite hat webgo immer schnell und kompetent reagiert.
  • Ladezeit: Webgo besitzt die geringste Ladezeit, da sehr umfangreiche Caching-Mechanism von webgo eingesetzt werden. Im Gegensatz zu anderen Anbietern sind viele diese Caching-Mechansim zum Glück so konfiguriert, dass sie nicht mit anderen Kunden geteilt werden müssen.
  • Zugesicherte Ressourcen: Bei webgo wird für jeden Kunden eine eigener Webserver-Prozess ausgeführt. Dies reduziert potentielle Störung die durch andere Kunden auf dem Server entstehen können. Ebenso garantiert webgo, dass euch gewisse Ressourcen bzgl. CPU und RAM zur Verfügung stehen. Auch positiv ist, dass die teureren Tarife mehr Ressourcen bzgl. RAM und CPU garantieren. Viele andere Anbieter versprechen bei den Premiumtarifen einfach nur etwas mehr Speicherplatz.

Leider ist die Tarifauswahl bei Webgo meiner Meinung nach unübersichtlich. Meine Empfehlung sind die Sondertarife Pro (4,95 € / Monat) und Power (7,95 € / Monat):

Mit dem Gutscheincode WebhosterWissen könnt ihr bei der Bestellung 10 Euro sparen.

webgo_angebot_cms_pro webgo_angebot_cms_power

» Vollständiger webgo Webhosting Erfahrungsbericht
» Zum Anbieter – webgo

All-Inkl.com (zum Test) ist ein Anbieter, den sehr viele aufgrund des guten Service empfehlen. Ich persönlich betreibe auch einige größere Webprojekte dort und ich bin mit den Leistungen soweit zufrieden.

Mein Premium-Tarif bei All-Inkl.com hatte aber allerdings einige Startschwierigkeiten. Nach einigen Monaten kam es zu häufigen Serverausfällen, da scheinbar der Server überlastet war. Nach einer Beschwerde beim Support wurde der Webspace aber auf einen anderen, weniger ausgelasteten Server umgezogen. Dies hat zum Glück die Anzahl der Serverausfälle deutlich reduziert.

In den Tarifen von All-Inkl.com sind eine hohe Anzahl an Inklusiv-Domains enthalten für die gängigsten Domainendungen. Daher empfinde ich die Tarife besonders gut geeignet, wenn jemand mehrere Domains betreiben möchte. Als Tarif sollte mindestens All-Inkl PrivatPlus gebucht werden. Im Privat-Tarif sind leider keine SSL-Zertifikate enthalten, was ein Must-Have für fast jede Webseite ist.

» Vollständiger All-Inkl.com Webhosting Erfahrungsbericht
» Zum Anbieter – All-Inkl.com

Webhosting Tarif-Beratung

Falls ihr euch fragt, welcher Anbieter für eure Website die richtige Wahl ist, könnt ihr mich gerne unter [email protected] kontaktieren und ich empfehle euch unverbindlich Anbieter speziell auf eure Bedürfnisse zugeschnitten. Bitte beschreibt eure Website und eure Anforderungen so gut wie möglich, damit euch euch schnell und unkompliziert helfen kann.

Die beliebtesten Hoster erfolgreicher Websites

Neben den obigen Messzahlen ist es auch spannend zu schauen, welche Hoster die größten und bekanntesten Websites in Deutschland nutzen. Hierzu habe ich die 10.000 .de-Domains mit den meisten Besuchern analysiert und das dahinterstehende Hosting-Unternehmen ermittelt. Die beliebtesten Anbieter findet ihr in der folgenden Grafik:

Beliebte Webhoster erfolgreicher Websites

Am beliebtesten scheint hier Hetzner zu sein. Hetzner ist insbesondere für die Vermietung von dezidierten Servern bekannt und viele (kleinere) Webhosting-Anbieter nutzen das Rechenzentrum von Hetzner. Für einfache Webhosting-Tarife ist Hetzner nicht ganz so bekannt und wie in meinem Hetzner Webhosting – Erfahrungsbericht beschrieben konnte mich Hetzner dort auch nicht vollständig überzeugen.

Weitere große Anbieter sind Host Europe und DomainFactory, die beide seit 2016 dem US-Provider GoDaddy gehören. Früher war ich großer Fan dieser Anbieter, da sie eine hohe Qualität hatten. Mit dem Aufkauf gab es aber einige meiner Meinung nach negative Entwicklungen und die Anzahl der Beschwerden scheint zugenommen zu haben. Viele Kunden fanden den Umzug des Rechenzentrums von Deutschland nach Frankreich negativ. Ebenso haben technische Erneuerungen wie PHP7 oder kostenlose SSL-Zertifikate sehr sehr lange gedauert oder stehen teilweise immer noch nicht zur Verfügung. Bei anderen Anbietern konnte man erheblich schneller von diesen neuen technischen Entwicklungen profitieren.

Auf Serverausfälle schnell reagieren

Serverausfälle sind ärgerlich, können aber passieren. Melde deine Website hier kostenlos an, um per E-Mail schnell über Ausfälle deiner Website informiert zu werden. Unser System überprüft jede Minute, ob deine Website zu erreichen ist. Falls nicht, wirst du informiert. So können du und dein Webspace-Anbieter schnell auf Störungen reagieren. Weitere Informationen.



Disclaimer

Trotz sorgfältiger Prüfung kann für die Korrektheit der Informationen nicht garantiert werden. Insbesondere ändern sich die Preise und die Leistungsdetails bei den Anbietern regelmäßig oder es finden zeitlich begrenzte Sonderaktionen statt. Die dargestellten Informationen auf dieser Seite und die dargestellten Preise zu den verschiedenen Tarifen können also durchaus veraltet oder falsch sein. Es gelten nur die Preise und Bedingungen die ihr auf den jeweiligen Webseiten der Anbieter findet. Etwaige Rechtsansprüche sind ausgeschlossen. Sollte euch ein Fehler oder eine veraltete Information auffallen, dann schreibt bitte eine E-Mail an [email protected] und diese wird schnellst möglich behoben. Mit eurer Hilfe kann ich so die Informationen hier so aktuell wie möglich halten.

Ich habe versucht die verschiedenen Anbieter so objektiv wie möglich zu beurteilen, basierend auf den gemessenen Werten zu Erreichbarkeit und Ladezeit. Dabei habe ich keinen Anbieter gezielt bevorzugt oder benachteiligt, sondern jeder Anbieter wird im exakt gleichen Setting getestet. Die Artikel enthalten zum Teil meine persönliche Meinung, beispielsweise bei der Beurteilung verschiedener Tarife. Dies ist meine persönliche, subjektive Meinung basierend auf 10 Jahren Erfahrung im Bereich Webentwicklung. Bei Anmerkungen, Anregungen oder Fragen gerne eine E-Mail schreiben.