All-Inkl.com Erfahrungen - Webhosting

Seit dem 20.05.2016 betreibe ich eine WordPress-Webseite bei All-Inkl.com. Jede Minute messe ich aus dem Google Rechenzentrum in Frankfurt die Erreichbarkeit und Ladezeit der Webseite, um so die Qualität von All-Inkl.com bewerten zu können.

Erreichbarkeit 99,93% (Ø 31 Minuten Ausfallzeit je Monat) 4. Platz
Durchschnittliche Ladezeit 0,17 Sek. 5. Platz
Langsame Antworten 0,62% 5. Platz
Sicherheit / Datenschutz
Technische Ausstattung der
Webspace-Angebote1
Privat:
PrivatPlus:
Premium:
Business:
4,95 €/mtl.
7,95 €/mtl.
9,95 €/mtl.
24,95 €/mtl.




Preis für empfohlene Konfiguration
PrivatPlus-Tarif, 5 Domains, SSL
7,95 € / Monat
Pro
  • Gute Erreichbarkeit & Ladezeit
  • Große Anzahl an Inklusivdomains
  • Unbegrenzt kostenlose SSL-Zertifikate ab PrivatPlus-Tarif
  • 3 Monate kostenlos, keine Mindestlaufzeit
Contra
  • Etwas teurer
  • Kein PHP OPCache
Gesamtbewertung
4,5 von 5 Sternen
Mein Fazit

Ich bin seit 2015 Kunde bei All-Inkl.com, welches mit 80 Mitarbeitern und 1,5 Millionen Websites einer der größten Hoster in Deutschland ist. Bei All-Inkl.com nutze ich den Premium-Tarif und betreibe mehrere erfolgreiche Websites in diesem. Das Webhosting lief aber leider nicht immer einwandfrei: Im Herbst 2016 und im Frühjahr 2017 haben sich bei meinen Seiten die Serverausfälle gehäuft. Nach einer E-Mail an den Support wurde mein Webspace aber problemlos auf einen weniger überlasteten Server umgezogen. Seit dem laufen meine Webseiten recht gut. Ab und zu kommt es aber Nachts zwischen 2 und 4 Uhr noch zu Serverausfällen.

Insgesamt bin ich mit All-Inkl.com sehr zufrieden. Der Service reagiert schnell, kompetent und kundenfreundlich. Das Unternehmen ist um die Kundenzufriedenheit bemüht. Auf technische Erneuerungen hat All-Inkl.com bisher schnell und im Sinne des Kunden reagiert. Das deutlich schnellere PHP7 war bald nach der Veröffentlichung verfügbar (andere Anbieter brauchten Jahre um es einzuführen). Ebenfalls hat All-Inkl.com zügig die kostenlose SSL-Zertifikate von Let's Encrypt angeboten. Viele andere Anbieter bieten bis heute keine umfassenden kostenlosen Zertifikate an, da man mit dem Verkauf von Zertifikaten gutes Geld verdienen kann.

Die Tarife von All-Inkl.com empfehle ich insbesondere für Personen die viele Webprojekte / Domains im gleichen Webspace betreiben möchten. Hierfür ist insbesondere der Premium-Tarif für 9,95 Euro/Monat sehr gut geeignet. Dieser beinhaltet 10 Inklusivdomains (.de., .com, .info etc.), was einem Domainpreis von gerade mal 0,95 Euro / Monat entspricht. Über die Inklusivdomains hinaus können weitere Domains preiswert dazu gekauft werden. Auch die Nutzung externer Domains, die bei einem anderen Anbieter registriert sind, ist problemlos möglich.

In den Tarifen ab PrivatPlus sind kostenlose SSL-Zertifikate von Let's Encrypt unbegrenzt für alle Domains und Subdomains enthalten. Im preiswertesten Privat-Tarif müssen SSL-Zertifikate für 0,95 Euro / Monat dazu gekauft werden. Ansonsten sind alle Tarife technisch sehr gut.

Die Nutzung des Administrationsbereiches ist einfach und intuitiv und ein neues Webprojekt lässt sich mühelos einrichten. Dies macht den Anbieter gut geeignet für Personen mit weniger technischem Know-How. Bei anderen Anbietern ist der Admin-Bereich leider deutlich unübersichtlicher.

Die Tarif-Gestaltung von All-Inkl.com finde ich sehr positiv. Es existiert keine Mindestvertragslaufzeit, keine Einrichtungsgebühren und die ersten drei Monate sind kostenlos. So kann man risikofrei den Anbieter testen. Bei einer Vorauszahlung kann man bis zu 20% sparen.

Neben All-Inkl.com kann ich auch noch folgende Anbieter empfehlen:
  • netcup: Die Tarife bei netcup kann ich insbesondere für Personen empfehlen, die preiswert eine Seite betreiben möchten. Der empfohlene Tarif bei Netcup ist deutlich günstiger als bei All-Inkl.com.
  • Webgo: Beinhaltet ein paar weniger Domains als All-Inkl.com, auch der Admin-Bereich ist etwas unübersichtlicher. Dafür bietet webgo meiner Meinung nach die bessere Technik an und durch ausgefeilte Caching-Mechanismen auch eine bessere Performance. Webgo ist daher zu empfehlen für Personen die sehr hohe Qualitätsansprüche haben und keine Scheu haben sich durch den etwas umständlicheren Admin-Bereich zu klicken.
Zum Angebot von All-Inkl.com

Wie ich Qualität bei Webhosting-Anbietern messen

Um die Erreichbarkeit und Ladezeit objektiv zu messen, habe ich ein Webhosting-Angebot bei den jeweiligen Anbietern gebucht und das beliebte Blogging- und Content-Management-System WordPress installiert. Mehr als jede vierte Webseite im Internet nutzt mittlerweile WordPress, unter Anderem die New York Times oder ZEIT Online.

Die mit Abstand wichtigsten Qualitätskriterien von guten Webhostinganbietern sind Erreichbarkeit und die Ladezeit der Website. Was bringen hunderten von Gigabyte Speicherplatz, wenn die Server ständig ausfallen?

Deswegen messe ich bei allen Anbietern die Erreichbarkeit und die durchschnittliche Ladezeit der WordPress-Webseite. Details habe im Artikel Erreichbarkeit und Ladezeit von Websites messen beschrieben.

Seit dem 20.05.2016 wird jede Minute diese WordPress-Installation bei All-Inkl.com aufgerufen und es wird die Ladezeit der Webseite gemessen. Ich berechne dann die Durchschnittswerte für die letzten 12 Monate.

Erreichbarkeit von All-Inkl.com

Die gemessene Erreichbarkeit unserer Webseite bei All-Inkl.com in den vergangenen 12 Monaten lag bei 99,93%. Hochgerechnet auf einen Monat bedeutet dies, dass die Seite für durchschnittlich 31 Minuten pro Monat nicht erreichbar war. Unter den gemessenen Anbietern belegt All-Inkl.com damit den 4. Platz in Bezug auf Erreichbarkeit. Das beste Ergebnis erzielt webgo mit einer Erreichbarkeit von 99,99%.

In den vergangenen 12 Monaten wurden bei All-Inkl.com 51 Serverausfälle gemessen. Dies entspricht 4,2 Serverausfälle pro Monat. Der längste Serverausfall in den letzten 12 Monaten war am 13.11.2018 und dauerte 59 Minuten.

In der nachfolgenden Tabelle findet ihr die längeren Serverausfälle der Top-10 Anbieter.

Nachfolgend ist die Anzahl und die Zeitdauer für die Serverausfälle der verschiedenen Anbieter protokolliert. Hierbei wurden nur Ausfälle von mindestens 1 Minute berücksichtigt.

Rang Hoster Ø Ausfallzeit / Monat Ø Anzahl von Ausfällen je Monat Längster Ausfall
1webgo5 Minuten0,820 Minuten
2checkdomain15 Minuten1,01 Stunde, 27 Minuten
3Linevast25 Minuten2,41 Stunde, 21 Minuten
4All-Inkl.com31 Minuten4,259 Minuten
5DomainFactory42 Minuten4,61 Stunde, 10 Minuten
6netcup53 Minuten3,61 Stunde, 54 Minuten
7Strato54 Minuten3,745 Minuten
8Host Europe59 Minuten1,14 Stunden, 36 Minuten
91&160 Minuten3,03 Stunden, 21 Minuten
10dogado1 Stunde, 6 Minuten4,61 Stunde, 21 Minuten

Nachfolgend sind die Serverausfälle von webgo in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

September 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
12.09 05:03 05:04 1 Minute
Mai 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
27.05 07:27 07:28 1 Minute
April 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
10.04 06:10 06:13 3 Minuten
09.04 23:41 23:47 6 Minuten
März 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.03 07:30 07:32 2 Minuten
Januar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.01 13:49 13:53 4 Minuten
26.01 11:42 11:43 1 Minute
01.01 04:38 04:40 2 Minuten
Dezember 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.12 08:57 08:59 2 Minuten
09.12 17:11 17:31 20 Minuten

Nachfolgend sind die Serverausfälle von checkdomain in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

August 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
21.08 13:43 13:54 11 Minuten
15.08 13:02 13:15 13 Minuten
Juli 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
17.07 15:29 15:30 1 Minute
Mai 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
28.05 12:57 13:11 14 Minuten
24.05 13:04 14:31 1 Stunde, 27 Minuten
April 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
01.04 11:26 11:27 1 Minute
März 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.03 07:30 07:32 2 Minuten
Februar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
21.02 15:45 15:47 2 Minuten
15.02 09:24 09:25 1 Minute
Januar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
12.01 13:29 13:35 6 Minuten
Dezember 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.12 08:57 08:58 1 Minute
27.12 11:04 11:27 23 Minuten

Nachfolgend sind die Serverausfälle von Linevast in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

September 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
25.09 20:00 20:01 1 Minute
12.09 05:03 05:04 1 Minute
April 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
10.04 07:56 07:57 1 Minute
10.04 06:09 06:15 6 Minuten
09.04 23:41 23:47 6 Minuten
05.04 05:03 05:04 1 Minute
05.04 04:12 04:13 1 Minute
März 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.03 07:30 07:32 2 Minuten
21.03 20:53 21:53 60 Minuten
Februar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
24.02 15:39 17:00 1 Stunde, 21 Minuten
22.02 13:23 13:26 3 Minuten
Januar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
20.01 21:43 21:44 1 Minute
15.01 22:46 22:58 12 Minuten
15.01 21:50 21:53 3 Minuten
12.01 01:08 01:09 1 Minute
11.01 01:12 01:14 2 Minuten
08.01 22:33 22:34 1 Minute
07.01 02:28 02:31 3 Minuten
07.01 01:49 01:50 1 Minute
07.01 00:12 00:31 19 Minuten
04.01 16:50 16:51 1 Minute
Dezember 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
31.12 18:37 18:40 3 Minuten
29.12 08:57 08:58 1 Minute
17.12 03:54 03:57 3 Minuten
09.12 17:11 17:31 20 Minuten
01.12 11:15 11:19 4 Minuten
November 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
22.11 19:44 19:48 4 Minuten
21.11 20:48 20:53 5 Minuten
21.11 20:43 20:44 1 Minute

Nachfolgend sind die Serverausfälle von All-Inkl.com in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

November 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
03.11 01:33 01:42 9 Minuten
01.11 01:36 01:39 3 Minuten
Oktober 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
31.10 02:17 02:18 1 Minute
23.10 07:20 07:21 1 Minute
10.10 01:14 01:15 1 Minute
06.10 02:09 02:15 6 Minuten
September 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.09 17:23 17:26 3 Minuten
26.09 11:30 11:47 17 Minuten
18.09 03:50 03:52 2 Minuten
10.09 11:01 11:10 9 Minuten
02.09 01:26 01:31 5 Minuten
August 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
27.08 10:55 10:57 2 Minuten
24.08 02:30 02:36 6 Minuten
09.08 19:13 19:18 5 Minuten
09.08 19:06 19:08 2 Minuten
09.08 18:52 19:01 9 Minuten
09.08 18:39 18:48 9 Minuten
09.08 12:32 12:38 6 Minuten
09.08 12:09 12:10 1 Minute
08.08 18:26 18:40 14 Minuten
08.08 18:15 18:20 5 Minuten
08.08 18:01 18:03 2 Minuten
08.08 11:52 12:19 27 Minuten
08.08 11:46 11:48 2 Minuten
Juli 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
18.07 21:51 21:53 2 Minuten
08.07 02:05 02:07 2 Minuten
06.07 02:48 02:53 5 Minuten
02.07 02:42 02:43 1 Minute
Juni 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
15.06 03:17 03:22 5 Minuten
15.06 02:52 02:53 1 Minute
Mai 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
26.05 03:56 03:57 1 Minute
15.05 04:54 05:00 6 Minuten
08.05 04:23 04:28 5 Minuten
04.05 21:57 21:59 2 Minuten
April 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
14.04 03:14 03:15 1 Minute
09.04 23:40 23:44 4 Minuten
04.04 05:59 06:02 3 Minuten
März 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.03 07:30 07:32 2 Minuten
23.03 21:08 21:10 2 Minuten
14.03 02:35 02:40 5 Minuten
09.03 02:56 03:02 6 Minuten
Februar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
27.02 20:37 20:38 1 Minute
24.02 15:45 16:44 59 Minuten
Januar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
11.01 03:38 03:39 1 Minute
11.01 03:33 03:34 1 Minute
01.01 04:35 04:36 1 Minute
Dezember 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
23.12 02:42 02:47 5 Minuten
09.12 17:36 17:37 1 Minute
November 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
21.11 21:15 21:18 3 Minuten
21.11 20:44 20:51 7 Minuten
15.11 04:57 04:58 1 Minute

Nachfolgend sind die Serverausfälle von DomainFactory in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

November 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
07.11 16:00 16:06 6 Minuten
Oktober 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.10 22:51 23:30 39 Minuten
11.10 17:41 18:00 19 Minuten
11.10 16:41 17:20 39 Minuten
10.10 04:11 05:00 49 Minuten
September 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
28.09 04:18 04:20 2 Minuten
August 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
17.08 16:21 17:10 49 Minuten
16.08 01:39 01:40 1 Minute
Juli 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
05.07 18:05 18:06 1 Minute
05.07 12:11 12:12 1 Minute
Juni 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
30.06 19:42 19:45 3 Minuten
30.06 19:30 19:31 1 Minute
23.06 03:12 03:20 8 Minuten
13.06 05:58 06:11 13 Minuten
April 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
12.04 13:21 13:22 1 Minute
März 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.03 07:30 07:32 2 Minuten
01.03 03:46 03:52 6 Minuten
Januar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
23.01 06:30 06:33 3 Minuten
21.01 06:30 06:31 1 Minute
19.01 06:30 06:31 1 Minute
18.01 06:30 07:40 1 Stunde, 10 Minuten
17.01 06:30 06:33 3 Minuten
15.01 06:30 06:31 1 Minute
13.01 06:30 06:33 3 Minuten
11.01 14:06 14:12 6 Minuten
11.01 06:30 06:31 1 Minute
08.01 06:30 06:31 1 Minute
06.01 06:30 06:31 1 Minute
04.01 06:30 06:32 2 Minuten
02.01 06:30 06:31 1 Minute
01.01 04:37 04:38 1 Minute
Dezember 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
31.12 06:30 06:31 1 Minute
29.12 08:57 08:58 1 Minute
27.12 06:30 06:31 1 Minute
26.12 00:40 00:48 8 Minuten
24.12 06:30 06:33 3 Minuten
22.12 06:30 06:33 3 Minuten
20.12 11:34 11:35 1 Minute
19.12 06:30 06:31 1 Minute
17.12 06:30 06:32 2 Minuten
15.12 06:30 06:31 1 Minute
13.12 06:30 06:32 2 Minuten
11.12 06:30 06:33 3 Minuten
09.12 06:30 06:31 1 Minute
07.12 06:30 06:33 3 Minuten
04.12 06:30 06:31 1 Minute
02.12 06:30 06:32 2 Minuten
November 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
30.11 06:30 06:31 1 Minute
26.11 06:30 06:31 1 Minute
23.11 06:30 06:31 1 Minute
20.11 16:04 16:10 6 Minuten
19.11 20:15 20:19 4 Minuten
19.11 06:30 06:31 1 Minute
18.11 16:52 16:53 1 Minute
17.11 06:30 06:32 2 Minuten
15.11 06:30 06:31 1 Minute

Nachfolgend sind die Serverausfälle von netcup in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

November 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
13.11 09:52 09:56 4 Minuten
11.11 08:58 09:20 22 Minuten
11.11 08:45 08:47 2 Minuten
11.11 04:08 04:13 5 Minuten
11.11 03:50 04:00 10 Minuten
11.11 03:21 03:31 10 Minuten
10.11 06:41 06:42 1 Minute
09.11 11:10 11:12 2 Minuten
03.11 00:53 00:58 5 Minuten
Oktober 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
26.10 02:19 02:20 1 Minute
24.10 10:15 10:20 5 Minuten
September 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
23.09 03:34 03:36 2 Minuten
15.09 04:05 04:08 3 Minuten
15.09 03:56 04:00 4 Minuten
15.09 03:41 03:43 2 Minuten
15.09 03:35 03:36 1 Minute
15.09 03:23 03:30 7 Minuten
15.09 03:07 03:09 2 Minuten
15.09 02:43 02:47 4 Minuten
13.09 18:13 18:25 12 Minuten
12.09 12:29 12:31 2 Minuten
11.09 03:18 03:20 2 Minuten
August 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
14.08 09:40 09:41 1 Minute
Juli 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
11.07 09:51 09:57 6 Minuten
10.07 09:19 09:24 5 Minuten
Juni 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
18.06 17:15 17:16 1 Minute
Mai 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
09.05 11:10 11:11 1 Minute
April 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
17.04 13:19 13:30 11 Minuten
10.04 08:00 09:31 1 Stunde, 31 Minuten
06.04 17:41 17:44 3 Minuten
06.04 14:43 16:37 1 Stunde, 54 Minuten
März 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.03 07:30 07:32 2 Minuten
29.03 04:18 04:19 1 Minute
19.03 23:00 23:01 1 Minute
Februar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
14.02 18:14 18:16 2 Minuten
Januar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
06.01 19:32 19:35 3 Minuten
05.01 18:32 18:49 17 Minuten
Dezember 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.12 08:57 08:59 2 Minuten
11.12 19:32 19:36 4 Minuten
02.12 12:37 12:49 12 Minuten
01.12 17:00 17:11 11 Minuten
01.12 15:21 15:39 18 Minuten
01.12 14:11 14:12 1 Minute
November 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
30.11 20:39 20:45 6 Minuten

Nachfolgend sind die Serverausfälle von Strato in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

Oktober 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
02.10 10:12 10:26 14 Minuten
September 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
24.09 12:56 12:58 2 Minuten
August 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
14.08 18:06 18:14 8 Minuten
Juli 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
10.07 12:54 12:58 4 Minuten
10.07 12:44 12:49 5 Minuten
Juni 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.06 21:24 21:31 7 Minuten
23.06 19:11 19:22 11 Minuten
21.06 11:44 12:03 19 Minuten
18.06 17:09 17:24 15 Minuten
04.06 15:00 15:26 26 Minuten
01.06 01:46 01:50 4 Minuten
Mai 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
31.05 21:15 21:38 23 Minuten
31.05 01:28 01:39 11 Minuten
29.05 03:46 03:54 8 Minuten
27.05 04:59 05:07 8 Minuten
25.05 03:34 03:43 9 Minuten
22.05 03:19 03:33 14 Minuten
20.05 04:37 04:42 5 Minuten
15.05 14:03 14:33 30 Minuten
10.05 22:42 22:53 11 Minuten
08.05 15:45 15:57 12 Minuten
04.05 19:13 19:35 22 Minuten
01.05 01:33 01:49 16 Minuten
April 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.04 22:51 23:12 21 Minuten
28.04 11:19 11:31 12 Minuten
27.04 08:27 08:31 4 Minuten
25.04 08:44 08:54 10 Minuten
22.04 20:46 21:12 26 Minuten
19.04 01:38 02:07 29 Minuten
15.04 18:41 19:26 45 Minuten
12.04 22:59 23:10 11 Minuten
09.04 15:09 15:23 14 Minuten
06.04 22:54 23:06 12 Minuten
04.04 03:58 04:09 11 Minuten
01.04 12:42 12:53 11 Minuten
01.04 10:27 10:33 6 Minuten
01.04 08:43 08:50 7 Minuten
01.04 05:31 05:36 5 Minuten
01.04 03:57 04:07 10 Minuten
01.04 02:21 02:41 20 Minuten
März 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.03 07:30 07:32 2 Minuten
Januar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
12.01 23:47 23:48 1 Minute
Dezember 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.12 08:57 08:59 2 Minuten
November 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.11 16:35 16:36 1 Minute
29.11 16:04 16:12 8 Minuten

Nachfolgend sind die Serverausfälle von Host Europe in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

August 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
18.08 12:11 16:00 3 Stunden, 49 Minuten
16.08 01:38 01:39 1 Minute
Juli 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.07 01:51 01:52 1 Minute
Mai 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
04.05 02:12 02:15 3 Minuten
April 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
28.04 03:54 03:55 1 Minute
19.04 01:43 01:49 6 Minuten
März 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.03 07:30 07:32 2 Minuten
14.03 11:07 15:43 4 Stunden, 36 Minuten
08.03 11:39 12:33 54 Minuten
01.03 04:02 04:05 3 Minuten
01.03 03:46 03:50 4 Minuten
Dezember 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.12 08:58 08:59 1 Minute
10.12 03:54 03:55 1 Minute

Nachfolgend sind die Serverausfälle von 1&1 in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

November 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
05.11 09:01 09:23 22 Minuten
Oktober 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
23.10 07:03 07:10 7 Minuten
17.10 06:54 07:02 8 Minuten
16.10 14:00 14:01 1 Minute
16.10 12:57 13:32 35 Minuten
September 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
11.09 07:00 07:01 1 Minute
08.09 22:27 00:52 2 Stunden, 25 Minuten
August 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
22.08 07:02 07:05 3 Minuten
18.08 21:22 21:23 1 Minute
18.08 21:14 21:16 2 Minuten
17.08 12:09 12:18 9 Minuten
17.08 10:41 11:58 1 Stunde, 17 Minuten
Juli 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
26.07 10:06 10:07 1 Minute
26.07 07:27 07:30 3 Minuten
17.07 16:26 16:28 2 Minuten
12.07 22:26 22:29 3 Minuten
Juni 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
12.06 15:06 15:09 3 Minuten
06.06 06:38 06:40 2 Minuten
04.06 05:40 05:59 19 Minuten
Mai 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
15.05 08:58 09:02 4 Minuten
02.05 08:51 08:55 4 Minuten
April 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
17.04 08:37 08:39 2 Minuten
04.04 10:05 10:15 10 Minuten
März 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.03 07:30 07:32 2 Minuten
22.03 08:22 08:31 9 Minuten
12.03 12:26 15:47 3 Stunden, 21 Minuten
08.03 13:58 14:46 48 Minuten
Februar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
28.02 10:20 10:23 3 Minuten
27.02 08:03 08:08 5 Minuten
20.02 09:10 09:14 4 Minuten
06.02 09:11 09:15 4 Minuten
Januar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
17.01 18:24 18:29 5 Minuten
10.01 10:37 11:05 28 Minuten
02.01 10:56 11:00 4 Minuten
01.01 04:38 04:39 1 Minute
Dezember 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
20.12 09:08 09:15 7 Minuten
November 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
14.11 19:01 19:02 1 Minute

Nachfolgend sind die Serverausfälle von dogado in den vergangenen 12 Monaten protokolliert.

November 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
05.11 14:49 15:00 11 Minuten
05.11 10:16 10:30 14 Minuten
Oktober 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.10 11:05 11:07 2 Minuten
24.10 11:20 11:23 3 Minuten
August 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
24.08 00:11 00:13 2 Minuten
21.08 09:39 09:40 1 Minute
Juli 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
13.07 13:52 14:08 16 Minuten
Juni 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
24.06 23:13 23:14 1 Minute
11.06 03:38 03:40 2 Minuten
11.06 01:00 02:21 1 Stunde, 21 Minuten
11.06 00:03 00:10 7 Minuten
08.06 22:49 22:51 2 Minuten
08.06 21:58 22:00 2 Minuten
08.06 21:44 21:47 3 Minuten
08.06 04:16 04:17 1 Minute
05.06 09:40 09:48 8 Minuten
05.06 05:23 05:24 1 Minute
April 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
26.04 02:04 02:07 3 Minuten
23.04 03:26 03:28 2 Minuten
23.04 02:06 02:23 17 Minuten
17.04 04:05 04:07 2 Minuten
09.04 22:18 22:19 1 Minute
09.04 20:12 20:58 46 Minuten
März 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.03 07:30 07:32 2 Minuten
17.03 08:14 08:17 3 Minuten
16.03 04:31 04:33 2 Minuten
Februar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
28.02 18:44 18:49 5 Minuten
24.02 15:56 15:58 2 Minuten
24.02 15:47 15:51 4 Minuten
24.02 15:38 15:43 5 Minuten
22.02 01:25 01:30 5 Minuten
09.02 09:04 09:25 21 Minuten
04.02 11:53 11:59 6 Minuten
Januar 2018
Tag Start Ende Ausfalldauer
31.01 09:46 10:29 43 Minuten
29.01 10:56 11:22 26 Minuten
28.01 09:40 09:51 11 Minuten
26.01 18:22 18:32 10 Minuten
23.01 05:01 05:02 1 Minute
23.01 02:48 02:49 1 Minute
23.01 01:13 01:38 25 Minuten
22.01 17:03 17:18 15 Minuten
17.01 12:16 12:31 15 Minuten
12.01 11:27 11:45 18 Minuten
09.01 19:11 20:17 1 Stunde, 6 Minuten
02.01 17:20 17:48 28 Minuten
02.01 12:39 12:55 16 Minuten
Dezember 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
31.12 18:39 18:41 2 Minuten
27.12 11:35 12:13 38 Minuten
26.12 12:05 12:07 2 Minuten
20.12 06:29 06:30 1 Minute
20.12 03:41 03:42 1 Minute
20.12 01:16 01:40 24 Minuten
19.12 23:13 00:00 47 Minuten
17.12 17:15 17:36 21 Minuten
01.12 13:23 13:40 17 Minuten
November 2017
Tag Start Ende Ausfalldauer
29.11 04:06 04:16 10 Minuten

Fazit Erreichbarkeit: All-Inkl.com verfügt über eine Erreichbarkeit von 99,93% und belegt damit den 4. Platz. Dies bedeutet dass die Seite im Schnitt für 31 Minuten im Monat nicht erreichbar ist. Dies ist ein gutes Ergebnis.

Ladegeschwindigkeit von All-Inkl.com

Die durchschnittliche Ladezeit des WordPress-Blogs (ohne Bilder, CSS etc.) liegt bei 0,17 Sekunden. All-Inkl.com belegt mit diesem Wert den 5. Platz. Das beste Ergebnis erzielt Linevast mit einer durchschnittlichen Ladezeit von 0,11 Sekunden.

Rang Anbieter Durchschnittliche Ladezeit
1 Linevast:
0,11 Sekunden
2 webgo:
0,11 Sekunden
3 checkdomain:
0,13 Sekunden
4 Hetzner:
0,14 Sekunden
5 All-Inkl.com:
0,17 Sekunden
6 Host Europe:
0,19 Sekunden
7 dogado:
0,20 Sekunden
8 netcup:
0,25 Sekunden
9 1&1:
0,29 Sekunden
10 DomainFactory:
0,40 Sekunden

Spannender als die durchschnittliche Ladzeit ist die Anzahl der langsamen Seitenaufrufe. Denn ob eine Seite nun um 0,1 Sekunden schneller oder langsamer lädt ist kaum zu merken. Wenn eine Seite aber zu lange zum Laden braucht, ist dies beim Besucher deutlich zu spüren.

Daher messe ich neben der durchschnittliche Ladezeit die Anzahl der Seitenaufrufe, die länger als 1 Sekunde gedauert haben. Diese Verzögerung ist als Besucher oft deutlich zu spüren.

Bei All-Inkl.com dauerten 0,62% der Aufrufe länger als eine Sekunde um zu laden und All-Inkl.com belegt damit den 5. Platz.

Rang Anbieter Langsame Antworten in %
1 Host Europe:
0,21%
2 DomainFactory:
0,29%
3 checkdomain:
0,37%
4 webgo:
0,42%
5 All-Inkl.com:
0,62%
6 Strato:
0,64%
7 Linevast:
0,74%
8 dogado:
0,78%
9 Hetzner:
0,91%
10 1&1:
1,15%

Fazit Ladegeschwindigkeit: Die durchschnittliche Ladezeit von All-Inkl.com betrug 0,17 Sekunden, was ein gutes Ergebnis ist. Der Prozentsatz langsamer Seitenaufrufe betrug 0,62%. Dies ist ein gutes Ergebnis. All-Inkl.com belegt damit den 5. Platz

Alle Messwerte im Vergleich

Im nachfolgenden Diagramm findet ihr alle Messwerte.

Loading...

Auf Serverausfälle schnell reagieren

Serverausfälle sind ärgerlich, können aber passieren. Melde deine Website hier kostenlos an, um per E-Mail schnell über Ausfälle deiner Website informiert zu werden. Unser System überprüft jede Minute, ob deine Website zu erreichen ist. Falls nicht, wirst du informiert. So können du und dein Webspace-Anbieter schnell auf Störungen reagieren. Weitere Informationen.

Webspace Angebote von All-Inkl.com

All-Inkl.com bietet vier verschiedene WebHosting-Tarife an, beginnend ab 4,95 Euro / Monat. Es fällt keine Einrichtungsgebühr an, es gibt keine Mindestvertragslaufzeit und die ersten drei Monate sind kostenlos. Durch eine Vorauszahlung lassen sich weitere 20% sparen. Dies sind top Konditionen, da man so All-Inkl.com ohne Gefahr testen kann.

Der Tarif Privat für 4,95 Euro im Monat enthält keine kostenlos SSL-Zertifikate. Diese muss man für 0,95 Euro / Monat zusätzlich aktivieren. Ebenfalls lassen sich die DNS-Einstellungen nicht verändern und Cronjobs sind auch nicht enthalten.

Meine Empfehlung ist daher das PrivatPlus, oder wenn man viele Domains hat, der Premium-Tarif.

Tarif: Privat

SSL:
Im Tarif Privat ist ein SSL-Schutz leider nicht inklusive. Dieser kostet aber nur 0,95 Euro pro Monat um dann ein ansonsten kostenfreies Zertifikat von Let’s Encrypt zu beziehen. Die Konfiguration dieses SSL-Zertifikats ist etwas versteckt im Administrationsbereich, lässt sich dann aber problemlos und ohne technische Kenntnisse einrichten.

Datenbank:
Im Privat-Tarif sind 5 MySQL-Datenbanken enthalten. Dies ist ausreichend für fast alle Anwendungen. Es steht zur Zeit die MySQL-Version 5.6.30 zur Verfügung. Ebenfalls könnt ihr InnoDB als Speicherengine nutzen.

Technische Aussattung:
Die technische Ausstattung lässt keine Wünsche übrig, 50 GB für den Privat-Tarif sind mehr als ausreichend. Dieser Speicherplatz wird für sowohl für euren Webspace, als auch für eure Datenbanken und eure E-Mails verwendet.

PHP7
Relativ schnell nach der Veröffentlichung stand bei All-Inkl.com die PHP7-Version zur Verfügung. Die PHP7 Version bietet in vielen Fällen eine deutlich bessere Performance als PHP5. Dies ist mit ein Grund für die geringe durchschnittliche Ladezeit bei All-Inkl.com von nur 0,17 Sekunden.

DNS-Einstellungen:
Im Privat-Tarif ist es nicht möglich die DNS-Einstellungen eurer Domains zu bearbeiten. Das Bearbeiten der DNS-Einstellungen kann notwendig sein, wenn Domains oder Subdomains auf z.B. einen anderen Server verweisen sollen. Das Bearbeiten der DNS-Einstellungen ist eher ein Profi-Feature, für die normale Webseite muss man diese Einstellungen eigentlich fast nie verändern.

Cronjobs:
Cronjobs sind im Privat-Tarif nicht enthalten. Cronjobs werden genutzt, um Aufgaben regelmäßig auszuführen, beispielsweise das tägliche Sichern eurer Datenbank oder der Versand von Emails zu gewissen Zeitpunkten. Cronjobs lassen sich in diesem Tarif nur gegen Aufpreis erwerben, ein Cronjob kostet stolze 0,95 Euro pro Monat. Cronjobs können sehr nützlich sein, daher empfehle ich eher den PrivatPlus- oder Premium-Tarif zu buchen.

Domains:
Im Privat-Tarif sind 3 Domains inklusive. Ihr könnt dabei nicht nur .de-Domains wählen, sondern auch z.B. .com, .eu oder .info-Domains. Weitere Domains lassen sich ab 9,90 Euro pro Jahr dazu buchen. Externe Domains lassen sich problemlos und kostenfrei aufschalten.

Fazit
Für die kleine Hobbywebseite ist der Tarif Privat durchaus zu empfehlen, allerdings sollte man noch zusätzlich 0,95 Euro / Monat für
die Let’s Encrypt SSL-Zertifikate einplanen. Für komplexere Webanwendungen, wie beispielsweise einem Online-Shop, rate ich bei All-Inkl.com eher zu Tarifen PrivatPlus bis Business.

Tarif: PrivatPlus / Premium / Business

Die Tarife PrivatPlus, Premium und Business unterscheiden sich nur in kleineren Details, beispielsweise in der Anzahl der Inklusivdomains oder dem Speicherplatz.

SSL:
Etwas versteckt im Administrationsbereich besteht bei All-Inkl.com die Möglichkeit ein kostenloses Zertifikat von Let’s Encrypt einzurichten. Einmal gefunden funktioniert die Einrichtung aber ohne technisches Wissen. Recht schnell nach dem Click auf den entsprechenden Button können die Daten dann verschlüsselt zu eurer Seite übertragen werden. Es lassen sich auch problemlos SSL-Zertifikate für externe Domains bestellen.

Datenbank:
Es sind 15, 50 bzw. 100 MySQL-Datenbanken enthalten. Bereit 5 Datenbank sind eigentlich mehr als ausreichend für fast alle Anwendungen. Es steht zur Zeit die MySQL-Version 5.6.30 zur Verfügung. Ebenfalls könnt ihr InnoDB als Speicherengine nutzen.

Technische Aussattung:
Die technische Ausstattung lässt keine Wünsche übrig. 100 GB, 250 GB bzw. 500 GB sind mehr als ausreichend. Dieser Speicherplatz wird für sowohl für euren Webspace, als auch für eure Datenbanken und eure E-Mails verwendet.

PHP7
Relativ schnell nach der Veröffentlichung stand bei All-Inkl.com die PHP7-Version zur Verfügung. Die PHP7 Version bietet in vielen Fällen eine deutlich bessere Performance als PHP5. Dies ist mit ein Grund für die geringe durchschnittliche Ladezeit bei All-Inkl.com von nur 0,17 Sekunden.

Cronjobs:
Im PrivatPlus, Premium und Business-Tarif sind 25, 50 bzw. 100 CronJobs inklusive. Dies ist mehr als ausreichend, selten habe ich mehr als 5 Cronjobs benötigt.

Domains:
Im PrivatPlus/Premium/Business-Tarif sind 5, 10 bzw. 20 Domains inklusive. Ihr könnt dabei nicht nur .de-Domains wählen, sondern auch z.B. .com, .eu oder .info-Domains. Weitere Domains lassen sich ab 9,90 Euro pro Jahr dazu buchen. Domains bestellt bei anderen Anbietern (externe Domains) kann man problemlos und kostenfrei aufschalten.

Fazit
Den PrivatPlus, Premium und Business Tarif kann ich empfehlen. Von der technischen Ausstattung sind alle drei Tarife sehr ähnlich. Der PrivatPlus und Premium-Tarif beinhaltet vergleichsweise viele Inklusivedomains, daher können sich diese Tarife insbesondere für Personen eignen die viele Domains betreiben.

Sicherheit / Datenschutz bei All-Inkl.com

Neben der Erreichbarkeit und der Ladegeschwindigkeit ist Sicherheit / Datenschutz der dritte wichtige Paramater bei der Auswahl eines Hosting-Anbieter. Denn wer möchte schon gerne, dass Angreifer sich in den Server hacken und eure Seite manipuliert?

Leider ist ein objektives Messen der Sicherheit kaum möglich. Aber folgende Punkte sprechen für All-Ink.com:

  • Backup: Es erfolgt automatisch täglich ein Backup der Daten, so dass ihr bei einem Datenverlust auf dieses Backup zurückgreifen könnt. Dateien auf dem Webspace werden alle 14-Tage gesichert und steht für 4 Wochen zur Verfügung. Die Datenbank wird täglich gesichert und steht bis zu 12 Tage zur Verfügung.
  • Server-Standort Dresden: Die Webserver der Shared Webhosting-Tarife befinden sich in Dresden. Datenschutz nach deutschem Recht wird garantiert.
  • Zertifizierungen: All-Inkl.com macht leider keine Angaben über den Datenschutz und die Sicherheitsmaßnahmen im Rechenzentrum. Ebenso fehlt das ISO 27001 Zertifikat, das manche andere Anbieter besitzen. Für eine gute Sicherheit ist eine Zertifizierung zwar nicht notwendig, ist aber dennoch ein schönes Qualitätsmerkmal.
  • Datenanbindung: Leider macht All-Inkl.com keine Angaben über die Datenanbindung des Rechenzentrums an beispielsweise wichtige, deutsche Internet-Knotenpunkte.
Fazit Sicherheit: Schade, dass All-Inkl nicht mehr Informationen über die Datenanbindung und die umgesetzten Sicherheitsmaßnahmen im Rechenzentrum veröffentlicht. Bisher sind mir aber noch keine negativen Berichte über die Sicherheit von All-Inkl.com zu Ohren gekommen. Ich persönlich habe hohe Vertrauen in die Datensicherheit bei All-Inkl.com

Zum Angebot von All-Inkl.com


Disclaimer

Trotz sorgfältiger Prüfung kann für die Korrektheit der Informationen nicht garantiert werden. Insbesondere ändern sich die Preise und die Leistungsdetails bei den Anbietern regelmäßig oder es finden zeitlich begrenzte Sonderaktionen statt. Die dargestellten Informationen auf dieser Seite und die dargestellten Preise zu den verschiedenen Tarifen können also durchaus veraltet oder falsch sein. Es gelten nur die Preise und Bedingungen die ihr auf den jeweiligen Webseiten der Anbieter findet. Etwaige Rechtsansprüche sind ausgeschlossen. Sollte euch ein Fehler oder eine veraltete Information auffallen, dann schreibt bitte eine E-Mail an [email protected] und diese wird schnellst möglich behoben. Mit eurer Hilfe kann ich so die Informationen hier so aktuell wie möglich halten.

Ich habe versucht die verschiedenen Anbieter so objektiv wie möglich zu beurteilen, basierend auf den gemessenen Werten zu Erreichbarkeit und Ladezeit. Dabei habe ich keinen Anbieter gezielt bevorzugt oder benachteiligt, sondern jeder Anbieter wird im exakt gleichen Setting getestet. Die Artikel enthalten zum Teil meine persönliche Meinung, beispielsweise bei der Beurteilung verschiedener Tarife. Dies ist meine persönliche, subjektive Meinung basierend auf 10 Jahren Erfahrung im Bereich Webentwicklung.

Bei den dargestellten Punkten handelt es sich zum Teil um Momentaufnahmen, z.B. bei der Bewertung des Services. Diese Punkten können sich natürlich in der Zeit verbessern oder verschlechtern.

1 Dargestellte Preise enthalten keine Sonderaktionen und keine zeitlich limitierten Angebote. Sofern mehrere Vertragslaufzeiten vorhanden sind, gelten die Preise für Verträge mit 12 Monate Laufzeit. Kürzer / längere Laufzeiten können vom Preis abweichen. Ebenso können Extrakosten für Einrichtung oder Addons wie Domains und SSL-Zertifikate anfallen. Die Preise dienen nur der Orientierung.