Managed Server Empfehlungen für hohe Ansprüche

Erwirtschaftet ihr mit eurer Website entsprechend hohe Umsätze (ab 2.500 Euro Gewinn je Monat), dann ist die Investition in einen guten Managed Server eine lohnendes Investment. Eure Seite hat danach meistens eine deutlich bessere Erreichbarkeit und auch kürzere Ladezeiten. Dadurch rentiert sich das Investment sehr schnell, da Seiten mit schnelleren Ladezeiten mehr Seitenaufrufe generieren und auch zu mehr Verkäufen führen.

Gute Managed Server mit guten Service und einwandfreier technischer Wartung sollten um die 100 Euro pro Monat kosten. Wie im Artikel Shared Webhosting erläutert, fallen für Hardware, Strom & Infrastruktur bereits recht hohe Kosten an. Ein guter technischer Service der schnell auf Störungen reagiert ist ebenfalls nicht ganz günstig.

Solltet ihr mit eurer Website noch nicht entsprechende Umsätze generieren, dann könnten die Artikel Managed Server Empfehlungen für unter 30 Euro und Managed Server Empfehlungen für unter 50 Euro interessant sein.

Was sollte ein guter Managed Server mitbringen?

Das wichtigste Leistungskriterium ist der schnelle und einwandfreie Betrieb des Servers. Ist euer Server und damit eure Website nicht erreichbar, könnt ihr mit eurer Website auch kein Geld verdienen. Ein 24-Stunden Notfall-Service der auf technische Störungen reagiert ist deswegen absolute Pflicht. Idealerweise überwacht der Anbieter im 60-Sekunden-Takt von mehreren Messstationen aus euren Server und eskaliert im Falle von Störungen an Techniker im Rechenzentrum. Perfekt wird dieses Angebot abgerundet, wenn eine Verfügbarkeit von mindestens 99,95% als Service-Level-Agreement bei Vertragsabschluss vereinbart wird. Bei diesen Verfügbarkeitsgarantien muss man aber genau prüfen, was der Anbieter nun garantiert: Viele Anbieter garantieren nur die Netzverfügbarkeit und auch nur im Jahresmittel. Bis ihr auf diese Klausel zurückgreifen könnt, muss also erstmal ein Jahr vergangen sein und oftmals seid ihr noch in der Beweispflicht.

Von der Hardware sollte ein Managed Server für hohe Ansprüche mindestens 8 GB RAM mitbringen sowie eine möglichst aktuelle CPU. Bzgl. der Festplatte müsst ihr abwägen, wie viel Speicherplatz ihr benötigt. Bei vielen Anbietern könnt ihr entweder SSD-Festplatten erhalten, die entsprechend weniger Speicherplatz besitzen, oder HDD-Festplatten mit mehr Speicherplatz. Sofern ihr keine große Bilder- oder Video-Sammlung hosten wollt, sind 100 GB eigentlich ausreichend und falls vorhanden, sollte man entsprechende SSD-Angebote nutzen.

Neben der Hardware ist noch die Konfiguration des Software-Stacks wichtig, d.h. wie wurde der Webserver, der Datenbankserver und PHP konfiguriert und wie spielen die Komponenten zusammen. Zwischen den Anbietern kann man dabei enorme Unterschiede erkennen und mal läuft eure Website rasend schnell und mal eher langsamer. Leider kann man diesen Punkt nur schwierig vorab testen oder beurteilen.

Sofern ihr keine eigene Backup-Strategie fahren wollt, sind entsprechende vollständige Server-Backups wichtig. Idealerweise wird von euren Daten täglich ein Backup erstellt und für eine gewisse Zeit auf einem externen Server beim Anbieter aufbewahrt.

Domainfactory: Dezidierte Managed Server ab 99,99 Euro


DomainFactory bietet Managed Server ab 99,99 Euro / Monat an. Dafür erhaltet ordentliche 16 GB RAM, 4 CPU Kerne je 3,2 GHz und 250 GB SSD-Festplattenspeicher.

DomainFactory ist bei erfolgreichen Websites sehr beliebt und belegt den 4. Platz im Ranking der beliebtesten Hoster erfolgreicher Websites. Weitere Informationen zu DomainFactory.

All-Inkl.com: Dezidierte Managed Server ab 79,96 Euro


Bei All-Inkl.com erhaltet ihr einen Managed Server ab 99,95 Euro pro Monat. Wählt ihr eine Vorauszahlung von 36 Monaten, sinkt der Preis um 20% auf nur 79,96 Euro pro Monat.

All-Inkl.com wird häufig empfohlen aufgrund seines guten Service. Auch ich habe diesen Service als sehr gut und kompetent wahrgenommen.

Die technische Ausstattung der Server machen einen guten Eindruck und auch der Software-Stack scheint auf Performance optimiert zu sein. So könnt ihr euch über schnelle Ladezeiten freuen. Weitere Informationen zu All-Inkl.com.

Host Europe: Dezidierte Managed Server ab 99,00 Euro


Deutlich weniger Hardware-Leistung als bei DomainFactory bekommt ihr bei Host Europe. Hier habt ihr nur 8 GB RAM und nur 250 GB HDD-Festplattenspeicher. Dies ist schon etwas verwunderlich, da Host Europe vor nicht langer Zeit DomainFactory aufgekauft hat und beide auch das gleiche Rechenzentrum nutzen.

Host Europe ist bei erfolgreichen Websites sehr beliebt und belegt den 2. Platz im Ranking der beliebtesten Hoster erfolgreicher Websites. Weitere Informationen zu Host Europe.

webgo: Dezidierte Managed Server ab 149 Euro


Webgo bietet einen dezidierten Managed Server ab 149 Euro / Monat an. Dafür erhaltet ihr aber auch ordentliche 32 GB RAM sowie 4 TB Festplattenspeicher im RAID System.

webgo ist ein kleines Webhosting-Unternehmen aus Hamburg. Es existiert seit 2004 und ist insbesondere auf eine hohe Kundenzufriedenheit ausgerichtet. Jedes Produkt hat eine 100% Zufriedenheitsgarantie. Solltet ihr mal nicht mit webgo zufrieden sein, erhaltet ihr ein außerordentliches Kündigungsrecht und erhaltet den letzten Rechnungsbetrag vollständig zurück - ohne Wenn und Aber.

Auch einige erfolgreiche Websites sind bei webgo gehostet. Beispielsweise kenfm.de (ca. 860.000 Aufrufe / Monat) oder geburtstagswelt.de (ca. 440.000 Aufrufe / Monat) nutzen webgo für ihr Webhosting. Unsere Testseite bei webgo zeigt sehr stabile Ergebnisse und sehr schnelle Ladezeiten der Website. Diese schnelle Ladezeit zeigt, dass die Server bei webgo wirklich auf Performance optimiert sind und alle Komponenten gut zusammenspielen. Weitere Informationen zu webgo.

Mit dem Gutschein php-einfach könnt ihr bei der Bestellung bei webgo einmalig 10 Euro sparen.

VCServer Network: Dezidierte Managed Server ab 99,95 Euro


VC Server Network ist ein kleines Hosting-Unternehmen spezialisiert auf den Betrieb von Managed und Root Servern. Das günstigste Angebot beginnt ab 99,95 Euro.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern erhaltet ihr einen echten Hardware-Raid. Hierdurch beschleunigt sich der Lese- und Schreibzugriff auf die Festplatten.

VC Server Network fand ich insbesondere aufgrund der umfangreichen Service-Level-Agreements empfehlenswert. Euer Server wird alle 60 Sekunden auf Erreichbarkeit gemessen. Sollten Störungen auftreten, wird umgehend ein Techniker im Rechenzentrum benachrichtigt. Darüberhinaus garantiert VC Server Network eine Netzwerkerreichbarkeit von 99,99% und Leistungsverfügbarkeit von 99,95% im Monatsmittel. Diese Werte werden vom Anbieter automatisch erhoben und sollten diese nicht eingehaltet werden, erhaltet ihr einen Teil der Rechnung erstattet.